Anschrift:

Postfach 110820
35353 Gießen
Tel.: 0641 3061549

Geschäftsstelle:

Stadtarchiv
Berliner Platz
35390 Gießen

Aktuelles

Mitteilungen des Oberhessischen Geschichtsvereins 2016, 101. Band: Der 101. Band des Oberhessischen Geschichtsvereins Gießen 2016 ist erschienen. Mit einem Umfang von gut 500 Seiten bietet dieser Band mit seinen Beiträgen eine umfangreiche und breit angelegte Themensammlung von der Zeitgeschichte bis ins Mittelalter. mehr»»

Sommerexkursionen 2017 – Überblick

Schild: Marburg Reformationsstadt 2017
In diesem Jahr werden vier Sommerexkursionen angeboten. Thematisch verteilen sie sich einerseits auf die Auswirkung der Religion im Wandel mit dem Besuch der Ausstellungen in Marburg und Mannheim, die Sichtbarkeit von Archäologie im mittelalterlichen Paderborn sowie die Folgen des NS-Kunstraubs anhand des Beispiels von Cornelius Gurlitt in der Sonderausstellung in Bonn.
Foto: Schild Stadteingang Marburg: Marburg Reformationsstadt 2017

Sommerexkursionen 2017

Übersicht zum Exkursionsangebot, Sommer 2017 als pdf hier

  • Samstags, 24. Juni 2017
    Marburg: #Bildungsereignis Reformation! Ideen - Krisen - Wirkungen
    Halbtagsexkursion mit öffentlichen Verkehrsmitteln, Besuch der Ausstellung mit Führung, Geschichtlicher Stadtspaziergang (bequemes Schuhwerk erforderlich).
    Leitung: Dr. EVA FELSCHOW, Dr. CARSTEN LIND
    Kosten (Eintritt, Führung, Fahrkarte): ca. 15 €. Der Unkostenbeitrag wird vor Fahrtantritt eingesammelt.
    Treffpunkt: 10.00 Uhr am Hauptportal des Gießener Hauptbahnhofs, Rückkunft 18.00 Uhr
    Anmeldung: ab sofort bis 31. Mai 2017 unter Exkursions-Telefon-Nr.: 0170/5034014, zu den Zeiten Mo-Do 14-16.30 Uhr.
    „Im Jahr des Reformationsjubiläums 2017 beschäftigt sich in Marburg eine große Ausstellung mit den Wechselwirkungen von Reformation und Bildung. Die Ideen der Reformation veränderten die Bildungslandschaft nachhaltig und führten zeitweise zu einer Bildungskrise. In Hessen kam es bald zur Gründung der weltweit ältesten protestantischen Universität, der Erfindung der Konfirmation, der Einrichtung neuer Schulen und später zu gravierenden Auseinandersetzungen zwischen Lutheranern und Reformierten. Anhand originaler Exponate und Dokumente sowie durch die Einbeziehung aktueller Fragen wird der Ausstellungsbesuch im Landgrafenschloss Marburg selbst zu einem spannenden Bildungsereignis.“
  • Samstag, 26. August 2017
    Mannheim: Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt
    Ganztagsexkursion mit Reisebus, Besuch der Ausstellung mit Führungen (in zwei Gruppen).
    Am Nachmittag Möglichkeit zu eigener Stadterkundung oder Besichtigung des Stadtschlosses (nicht im Reisepreis enthalten); Mittagessen individuell.
    Leitung: Dr. EVA FELSCHOW, Dr. CARSTEN LIND
    Kosten: 42 € für Mitglieder, 47 € für Nicht-Mitglieder
    Treffpunkt: Abfahrt Wetzlar 7.00 Uhr, Goldfischteich; Abfahrt Gießen 7.30 Uhr, Hessenhallen; Rückkunft ca. 19.00 Uhr
    Anmeldung: ab sofort bis 3. August 2017 unter Exkursions-Telefon-Nr.:0170/5034014, zu den Zeiten Mo-Do 14-16.30 Uhr.
    Die Anmeldung wird gültig, wenn der Teilnahmebetrag auf folgendes Konto (Stich- wort: Päpste) eingegangen ist: Sparkasse Gießen IBAN DE23513500250200508512 / BIC SKGIDE5F
    „2017 jährt sich der Beginn der Reformation zum 500. Mal. Doch bevor Katholiken und Protestanten getrennte Wege gingen, verband sie 1500 Jahre gemeinsamer Geschichte. Das Papsttum wurde zur geistlichen und weltlichen Autorität, die nicht nur die theologische Entwicklung, sondern auch die Herausbildung des lateinischen Abendlandes prägte. Die Sonderausstellung „Die Päpste und die Einheit der lateinischen Welt“ beginnt mit Petrus und betrachtet die Entwicklung des Papsttums bis zum Beginn des 16. Jahrhunderts. Die wichtigsten Phasen werden am Wirken herausragender Päpste vorgestellt.“
  • Freitag, 22. September 2017
    Halbtags-Museumsexkursion: Bauernhausmuseum Hof Haina, Biebertal-Rodheim-Bieber
    Leitung: KARIN BAUTZ, DAGMAR KLEIN
    Treffpunkt: 14.30 Uhr (Abfahrt Gießen), Treffen in Hof Haina 15 Uhr
    Anmeldung und Fragen: ab sofort per Mail
  • Samstag, 11. November 2017
    Paderborn: Museum in der Kaiserpfalz und Stadtführung „Entdeckungstour durch die mittelalterliche Bischofsstadt“
    Ganztagesexkursion mit Reisebus nach Paderborn mit Besuch des Museums in der Kaiserpfalz und Führung, Mittagessen individuell.
    Leitung: SUSANNE GERSCHLAUER
    Kosten (Bus, Museumsführung): 32,-€ für OHG-Mitglieder, 37,-€ für Nicht-Mitglieder. Abfahrt: Wetzlar, 7.00 Uhr, Goldfischteich; Gießen 7.30 Uhr, Hessenhallen; Rückkunft ca. 19.00/19.30 Uhr
    Anmeldung: ab sofort bis 30.08.2017 per Mail oder Exkursions-Telefon-Nr.: 0170/5034014 zu den folgenden Zeiten: Mo.-Do. 14-16.30 Uhr.
    Die Anmeldung wird gültig, wenn der Teilnahmebetrag auf folgendes Konto (Stich- wort: Paderborn) eingegangen ist: Sparkasse Gießen IBAN DE23513500250200508512 / BIC SKGIDE5F
  • Samstag, 18. November 2017 Eine Ganztagsexkursion ist in Vorbereitung zur Sonderausstellung Bonn: Bestandsaufnahme Gurlitt; Der NS-Kunstraub und die Folgen, in der Bundeskunsthalle Bonn.
    Leitung: KARIN BAUTZ
    Die Anmeldung zur Teilnahme ist ab Juli 2017 möglich – zu diesem Zeitpunkt liegt ein schriftliches Programm mit sämtlichen Informationen vor.